Kostenloser Versand ab 5.000€
PV-Großhandel für Österreich
Expertenwissen und Webinare
Hotline +49 89 9041015-00

Energiemanagementsysteme

So vernetzt du intelligent Speicher, Wallbox, Wärmepumpe & Co

Ein Energiemanagementsystem (EMS) im Heimbereich verbindet und steuert die verschiedenen Energiequellen sowie Verbraucher im Netz. Damit nutzen besonders PV-Anlagenbesitzer*innen die verfügbare Energie noch besser und erhöhen den Autarkiegrad. Das EMS visualisiert dabei die Energieflüsse und stimmt nach Bedarf die einzelnen Energieverbraucher intelligent auf die Energieerzeugung ab.

Vernetzte Verbraucher im Energiemanagementsystem

Wärmepumpe

Neben elektrischer Energie ist Wärme der wichtigste Energieträger im Haus. Gerade im Neubausektor setzen sich Wärmepumpen immer mehr durch. Viele Hersteller erlauben die intelligente Ansteuerung durch ein EMS. Auch Heizstäbe und Pufferspeicher kann ein Energiemanagementsystem intelligent steuern und monitoren.

Ladestation und E-Auto

Elektroautos sind am nachhaltigsten, wenn sie den Strom aus der direkten Umgebung, am besten vom eigenen Dach, tanken. Integrierst du die Wallbox in ein EMS, kannst du nicht nur nachvollziehen, wann und wie viel „getankt“ wurde, sondern auch ganz gezielt die Energie vom eigenen Dach nutzen. Anlagenbesitzer*innen, die überwiegend nachts oder in den Abendstunden zuhause sind, speichern mit einem etwas größeren Speicher die Photovoltaikenergie zwischen.

Batteriespeicher oder der Heimspeicher

Das EMS priorisiert, wohin die Energie fließen soll, aber nur wenn du den Speicher, die Photovoltaikanlage, die Wärmepumpe und die Wallbox in ein System integrierst. Das EMS dokumentiert dann zentral alle Energieflüsse und macht diese nachvollziehbar.

Smart Home

Viele Energiemanagementsysteme können weitere Haushaltsgeräte mittels Funksteckdosen visualisieren und teilweise auch an- und ausschalten. Darüber hinaus geht der Trend immer mehr in Richtung Smart Home. Ein Smart Home System integriert Haushaltsgeräte, Rollladenschalter und viele weitere Verbraucher direkt ins Netzwerk. Wir rechnen in den nächsten Jahren mit noch mehr Funktionen.

Energiemanagementsysteme 2022 herunterladen

EMS-Vergleich

Stand: 01.08.2022

Zu allen Memodo Vergleichen

 

Memodo Systemhäuser

Nicht jedes Energiemanagementsystem deckt alle Komponenten der Sektorenkopplung ab. Mit den Memodo Systemhäusern behältst du den Überblick. Sie zeigen dir alle Vernetzungsmöglichkeiten des jeweiligen Systems und berücksichtigen dabei Hersteller-Kompatibilitäten. Detailliertere Produktinfos findest du anschließend in unserer Energiemanagementliste.

 

Systemhaus Bosch

 

Systemhaus E3/DC

 

Systemhaus Fronius

 

Systemhaus Kostal

 

Systemhaus LG ESS

 

Systemhaus SMA

 

Systemhaus SmartFox

 

Systemhaus SolarEdge

 

Systemhaus Solar-Log

 

Zuletzt angesehen